Stadtgeschichte
von Emmerich &
seinen Ortsteilen

wappen frei2 120


Ausstellungen, Vortragsveranstaltungen,
Besichtigungen & Ferienseminare
für Emmerich und Umgebung

Am Samstag, dem 18. Mai 2019, und am Sonntag, dem 19. Mai 2019, finden die Kreis-Klever-Kultur-Tage statt.

Am 19. Mai ist außerdem der Internationale Museumstag.

 Aus diesen beiden Anlässen

  • ist das Rheinmuseum an beiden Tagen ab 10.00 Uhr durchgehend geöffnet.
  • findet im Rheinmuseum am Samstag ab 17.00 Uhr ein Konzert der Kreismusikschule statt.
  • bietet das Rheinmuseum am Sonntag ab 15.00 Uhr eine freie Führung in seinen Ausstellungsräumen an.

Der Eintritt an diesen Tagen ist frei.


 

Freien Eintritt haben auch alle Mütter, die am Muttertag, 12. Mai 2019, das Rheinmuseum besuchen!


 

Das Ferienseminar in Stapelfeld 2019 findet in der Woche vom 15. bis 19. Juli 2019 statt.

Die Vorträge und Diskussionen werden den Themenkreis
„Heimat und Identität im Laufe der Geschichte“ behandeln.

Einzelheiten finden Sie --> hier

Liebe Interessierte am Sommerseminar des Emmericher Geschichtsvereins,

die Frist für die Anmeldung läuft Ende Mai aus. Bisher gibt es 31 Anmeldungen. Einige  Plätze sind noch frei. Wer sich also noch für eine Teilnahme entscheidet, sollte sich möglichst schnell entscheiden. Das Thema Heimat und Identität wird immer aktueller. Ich denke, dass die verschiedenen Angebote in Stapelfeld den doch auch sehr umstrittenen Begriff „Heimat“ aus politischer, gesellschaftlicher und auch aus emotionaler Sicht sehr interessant behandeln werden. Potentielle Teilnehmer/innen, die bereits am Sonntag anreisen möchten, können sich für Sonntagabend auch für das Abendessen anmelden.

Herzliche Grüße
Bernhard Lensing

Programmänderung
Leider kann Dr. Antoon Berentsen nicht an der Seminarwoche teilnehmen. Sein Vortrag „Über die Sprachen im Grenzgebiet und ihre Bedeutung für Identität“ fällt damit leider aus. An seiner Stelle wird nun Dr. Wim van  Heugten aus Zevenaar am Freitag, dem 19. Juli, zum „Heimatgefühl in der Liemers - Auf der Suche nach der eigenen Identität in den ehemaligen Klevischen Enklaven“ vortragen. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok