Stadtgeschichte
von Emmerich &
seinen Ortsteilen

wappen frei2 120


Ausstellungen, Vortragsveranstaltungen,
Besichtigungen & Ferienseminare
für Emmerich und Umgebung

Seit dem 21. Juni 2020 ist das Rheinmuseum wieder geöffnet.

Seither zeigen wir die von unserem Mitglied von Manfred Geerling realisierte Ausstellung  „150 Jahre Postkarte.

Die Ausstellung läuft planmäßig bis zum 15.08.2020, so dass sich genügend Gelegenheiten für einen entspannten Besuch bieten werden.

 

Die Öffnungszeiten des Rheinmuseum zurzeit:

Wir haben im Juni am
Donnerstag, den 25. und Sonntag, den 28.Juni 2020
geöffnet von 10.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30 Uhr.

Der Eintritt ist an diesen Tagen frei. 

 

Ab Mittwoch, den 01. Juli 2020
ist das Rheinmuseum wieder zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet:
Sonntag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 10.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30 Uhr.
Dann wird auch wieder Eintrittsgeld erhoben. 

Eintrittsfreie Sonntage in das Rheinmuseum in 2020:
05. Juli;  02. August;  06. September;  04. Oktober;  01. November und 06. Dezember 2020


Notwendige Regeln für Besucher des Rheinmuseums

  • Im Museum ist stets ein Mund- und Nasenschutz zu tragen.
  • Beim Betreten des Museums desinfizieren Sie bitte Ihre Hände.
  • Tragen Sie sich in die Anwesenheitsliste ein. (Beim Betreten des Museums ist ein Anmeldezettel auszufüllen Der Anmeldezettel wird einen Monat lang nichtöffentlich aufbewahrt und dann von einem Vorstandsmitglied vernichtet.)
  • Halten Sie den notwendigen Abstand von mind. 1,5 m zu den anderen Besuchern.
  • Besucherhöchstzahl beträgt gleichzeitig: maximal 20 Personen im gesamten Haus.
  • Die Aufsichtspersonen des Museums sind gegenüber allen Besuchern weisungsbefugt. Die Aufsichtspersonen üben Hausrecht aus.
  • Schulklassen und Besuchergruppen können wir z.Zt. leider nicht empfangen.

 

Folgende Veranstaltungen des Emmericher Geschichtsvereins e. V. bzw. des Rheinmuseums werden nach Stand  21. Juni 2020 nicht stattfinden:

  • 20. August: Tagesfahrt nach Maastricht
  • 24. bis 28. August: Ferienseminar in der Kath. Akademie in Stapelfeld

Wir werden so bald wie möglich bekanntgeben, ob und wann einzelne Veranstaltungen unseres Programms für 2020 noch in diesem Jahr nachgeholt werden.

Informationen dazu erhalten Mitglieder durch unsere regelmäßigen Mitteilungen und E-Mail-Informationen. Auch an dieser Stelle und durch die örtliche Presse bleiben Sie auf dem Laufenden!

 

Die Übersicht 2020 über die Veranstaltungen des Emmericher Geschichtsvereins e. V. und des Rheinmuseums

Hier zunächst ein Link: Jahresübersicht 2020



Bild- und Fotoüberlassung

Nachlass und alte Fotoaufnahmen, Stahl- und Kupferstiche  aus Emmerich, den Ortsteilen und aus der Rheinschifffahrt übernimmt der Emmericher Geschichtsverein sehr gerne.

Sie werden hier von unseren Mitgliedern bearbeitet und gescannt, sodass wir über ein umfangreiches und ständig wachsendes Bildarchiv verfügen. Damit kann man sich ein sehr gutes Bild von unserer Stadt über mehr als die letzten 150 Jahre machen.

Scheuen Sie sich nicht, kommen Sie zur Geschäftsstelle im Rheinmuseum zu den üblichen Öffnungszeiten.

Wir beraten Sie gerne. 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.