Stadtgeschichte
von Emmerich &
seinen Ortsteilen

wappen frei2 120


Ausstellungen, Vortragsveranstaltungen,
Besichtigungen & Ferienseminare
für Emmerich und Umgebung

Vom 2. bis 30. November 2020

bleibt das Rheinmuseum geschlossen!

Bitte versuchen Sie in dieser Zeit nicht, Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter des Rheinmuseums oder des Emmericher Geschichtsvereins e. V. ohne Terminvereinbarung in den Räumen des Rheinmuseums anzutreffen. Sie erreichen uns:

Post: Marinikirchgang 2, 46446 Emmerich am Rhein
Tel.: +49 0(92822 7519-00 (ggf. auch Anrufbeantworter)
Fax: +49 (0)2822 7519-10
Mail Geschichtsverein: kDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mail Rheinmuseum: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nach dieser Unterbrechung setzen wir die Ausstellung

Aquarelle des Landschaftsmalers Otto Karl Welbers"

bis zum 20. Dezember 2020 fort.

Der in Emmerich geboreneKünstler wäre in diesem Jahr 90 Jahre alt geworden. Leider ist er bereits im Jahr 2009 in seiner ostfriesischen Wahlheimat verstorben.

Mehr zum Künstler finden Sie im Internet u.a. unter http://www.ottokarlwelbers.de/

Diese Ausstellung wurde von unserem Ehrenmitglied Dieter Roos zusammengestellt.

 

  • Der 6. Dezember ist ein eintrittsfreier Sonntag in das Rheinmuseum

 

  • Am 20. Dezember 2020 ab 10.00 Uhr veranstalten wir im Rheinmuseum einmal mehr unseren vorweihnachtlichen Bücherverkauf bei freiem Eintritt!
    Noch mehr letzte Chance für ein Buchgeschenk geht fast nicht mehr.



Notwendige Regeln für den Besuch des Rheinmuseums

  • Im Museum ist stets ein Mund- und Nasenschutz zu tragen.
  • Beim Betreten des Museums desinfizieren Sie bitte Ihre Hände.
  • Tragen Sie sich in die Anwesenheitsliste ein. (Beim Betreten des Museums ist ein Anmeldezettel auszufüllen Der Anmeldezettel wird einen Monat lang nichtöffentlich aufbewahrt und dann von einem Vorstandsmitglied vernichtet.)
  • Halten Sie den notwendigen Abstand von mind. 1,5 m zu den anderen Besuchern.
  • Besucherhöchstzahl beträgt gleichzeitig: maximal 20 Personen im gesamten Haus.
  • Die Aufsichtspersonen des Museums sind gegenüber allen Besuchern weisungsbefugt. Die Aufsichtspersonen üben Hausrecht aus.
  • Schulklassen und Besuchergruppen können wir z.Zt. leider nicht empfangen.

 

Coronaregels in het Rijnmuseum

  • In het museum moet altijd en overal een mond-/neuskapje gedragen worden.
  • Desinfecteer uw handen bij het betreden van het museum.
  • Schrijf jezelf in op de presentielijst. (Bij het betreden van het museum moet een aanmeldingsformulier worden ingevuld. Het aanmeldingsformulier wordt een maand door het bestuur bewaard en vervolgens vernietigd.)
  • Bewaar de nodige afstand van minimaal 1,5 m tot andere bezoekers.
  • Het maximale aantal bezoekers is 20 personen in het gehele gebouw.
  • De museummedewerkers zijn bevoegd om instructies te geven aan alle bezoekers. De toezichthouders hanteren de huisregels.

      We kunnen schoolklassen en bezoekersgroepen momenteel helaas niet ontvangen.

 

 Bild- und Fotoüberlassung

Nachlass und alte Fotoaufnahmen, Stahl- und Kupferstiche  aus Emmerich, den Ortsteilen und aus der Rheinschifffahrt übernimmt der Emmericher Geschichtsverein sehr gerne.

Sie werden hier von unseren Mitgliedern bearbeitet und gescannt, sodass wir über ein umfangreiches und ständig wachsendes Bildarchiv verfügen. Damit kann man sich ein sehr gutes Bild von unserer Stadt über mehr als die letzten 150 Jahre machen.

Scheuen Sie sich nicht, kommen Sie zur Geschäftsstelle im Rheinmuseum zu den üblichen Öffnungszeiten.

Wir beraten Sie gerne. 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.