Stadtgeschichte
von Emmerich &
seinen Ortsteilen

wappen frei2 120


Ausstellungen, Vortragsveranstaltungen,
Besichtigungen & Ferienseminare
für Emmerich und Umgebung

 

Das Rheinmuseum ist zurzeit leider geschlossen.

Wir befürchten, dass auch die für den 18. April geplante Eröffnung der in Kooperation mit der Stadtbücherein Emmerich entstandene Literaturausstellung
"Was bleibt aber..." nicht pünktlich statfinden kann.
Bitte informieren Sie sich hier oder in der Tagespresse.

 Unsere im März nur kurzeitig präsentierbare Archivausstellung
"Was wir so alles haben"
mit Bildern aus dem Depot bieten wir nun hier unter https://www.emmericher-geschichtsverein.de/aktivitaeten/praesentationen-und-bilder als ständige Fotoschau
im PDF-Format zur Betrachtung "von der Couch aus" an.

In der selben Rubrik finden Sie ebenfalls im PDF-Format das Ergebnis der Kletzkopp-UmfrageDiese fast 60seitige Broschüre mit Rezepten, Geschichten und Geschichte können Sie gegen eine Portovergütung von 2,00 € als gedruckte Version im DIN A 5-Format zugeschickt bekommen. Unser Konto: Sparkasse Rhein-Maas, IBAN: DE31 3245 0000 0000 3102 92, BIC: WELADED1KLE. Bestellungen bitte per Post oder E-Mail, nicht per Telefon!

 

Erste Termine unserer Veranstaltungsplanung für 2021 finden Sie unter https://www.emmericher-geschichtsverein.de/aktivitaeten/exkursionen/mehrtaegige-seminare
Weitere Neuigkeiten geben wir an dieser Stelle, in unseren E-Mail-Informationen und über die Presse so bald wie möglich bekannt.

Bitte versuchen Sie zurzeit nicht, Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter des Rheinmuseums oder des Emmericher Geschichtsvereins e. V. ohne Terminvereinbarung in den Räumen des Rheinmuseums anzutreffen. Sie erreichen uns:

Post: Martinikirchgang 2, 46446 Emmerich am Rhein
Tel.: 02822 7519-00 (ggf. auch Anrufbeantworter)
Fax: 02822 7519-10
Mail Geschichtsverein: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mail Rheinmuseum: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 Bild- und Fotoüberlassung

Nachlass und alte Fotoaufnahmen, Stahl- und Kupferstiche  aus Emmerich, den Ortsteilen und aus der Rheinschifffahrt übernimmt der Emmericher Geschichtsverein sehr gerne.

Sie werden hier von unseren Mitgliedern bearbeitet und gescannt, sodass wir über ein umfangreiches und ständig wachsendes Bildarchiv verfügen. Damit kann man sich ein sehr gutes Bild von unserer Stadt über mehr als die letzten 150 Jahre machen.

Scheuen Sie sich nicht, kommen Sie zur Geschäftsstelle im Rheinmuseum zu den üblichen Öffnungszeiten.

Wir beraten Sie gerne. 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.